Paartherapie

In fast allen Partnerschaften wird auch mal gestritten. Das ist sicher völlig normal. Aber manchmal sind die Meinungsverschiedenheiten doch deutlicher, die Differenzen größer, die Streits zu heftig. Oder aber die gemeinsame Sexualität ist gestört. Wenn Sie mit Ihrer Partnerschaft dauerhaft unzufrieden sind, wenn Streits eskalieren, wenn Sie sich nichts mehr zu sagen haben, wenn zwischen Ihnen “nichts mehr läuft”, wenn Sie sich fragen ob Sie sich nicht besser trennen sollten, dann kann eine Paartherapie hilfreich sein. Hier können Probleme in einem geschützten, neutralen Rahmen geklärt und vielleicht gelöst werden. Hier können Wege gefunden werden um wieder zueinander zu finden, neue und alte Gemeinsamkeiten zu entdecken, die Liebe und die Freude aneinander wieder zu finden oder, wenn nötig, eine Trennung besser zu gestalten.

Ich sehe mich in diesem Prozess der Bearbeitung Ihrer Partnerschaft als neutralen bzw. “allparteilichen” Begleiter, der reflektiert, hinterfragt, manchmal den Spiegel vorhält, aber auch Anstösse gibt und Sie mit praktischen Problemlösestrategien und Methoden zur Verbesserung Ihrer Beziehung und des Miteinanders unterstützt.

Paartherapie kann Ihnen z.B. helfen

- wenn Sie vor lauter “Funktionieren im Alltag” die Liebe oder die Lust aneinander verloren zu haben scheinen

- wenn ein Partner “fremd gegangen” ist und Sie dies gemeinsam aufarbeiten möchten

- wenn Sie sich in wichtigen Fragen wie der Kindererziehung oder der Zukunftsplanung nicht einigen können