Selbstzahler

Es gibt unterschiedliche Gründe, warum ein Patient die Kosten einer psychotherapeutischen Behandlung selbst tragen möchte oder muss.


Sicher ist: Als Selbstzahler bleibt Ihre Behandlung Privatsache!

  • Die Therapie kann ohne Formalitäten und damit zeitnah beginnen

  • Sie genießen absolute Vertraulichkeit

    • keine persönlichen Daten und Diagnosen für Kostenträger

    • keine Gutachter zur Genehmigung der Therapie

    • kein ärztlichen Abrechnungsstellen

    • auf Wunsch Barzahlung möglich

  • Keine späteren Nachteile z. B.

    • bei der Berufswahl

    • dem Wechsel in eine private Krankenversicherung

Das Honorar richtet sich nach der Gebührenordnung für Psychologische Psychotherapeuten (GOP). In der Regel beträgt die Gebühr für ein 50-minütiges Therapiegespräch 100,55 €.